VSP - Verein für Sozialpsychiatrie e.V.

Der Verein (ehemals: Verein zur Förderung einer sozialen Psychiatrie e.V.) wurde 1972 in Zwiefalten von Betroffenen, Angehörigen, engagierten Bürgern und Professionellen gegründet. Bereits in der Vielfalt der Geburtshelfer zeigt sich ein wichtiges sozialpsychiatrisches Prinzip des VSP: Die Einbeziehung von und durch Psychiatrie betroffener Menschen in Planung und Maßnahmen. Hierdurch ist der Verein in der Lage, seine Angebote bedarfsgerecht zu entwickeln.
Der VSP setzt sich für eine Verbesserung des Hilfeangebots für psychisch kranke Menschen im außerklinischen Bereich ein. Dies bedeutet, dass der VSP verschiedenste, weit differenzierte Einrichtungen im ambulanten und stationären Sektor vorhält. Der Verein realisiert seine Angebote in den Landkreisen Reutlingen, Tübingen und Esslingen. In diesen Regionen kooperiert der VSP eng mit anderen Einrichtungen im Hinblick auf den Aufbau eines gemeindepsychiatrischen Verbundes.

Satzung des VSP

Die Grundhaltungen des VSP

Die Einrichtungen des VSP

Organigramm des VSP