Allee

(von Bewohnern, Fotokurs 2002)

Aufgaben und Angebote:

Einzelgespräche 2 x wöchentlich, Gruppengespräch 1 x wöchentlich, Visite 14-tägig, Organisatorische Besprechung, Eltern- und Angehörigengespräche nach Bedarf. Sport freitagnachmittags, Walking montagnachmittags, Entspannungsgruppe, Ergotherapeutische Angebote (Holzwerkstatt, Garten, Malen, Tonen, Papier?), Haushaltstraining, WfBM-Gespräche und vieles mehr.

Finanzierung, finanzielle Eigenbeteiligung:

Die Maßnahme wird in der Regel als Eingliederungshilfe (§§ 53, 54; SGB XII) vom Sozialhilfeträger über Tagessätze finanziert. Das Einkommen und das Vermögen werden geprüft und die Antragsteller müssen sich ggf. an den Kosten beteiligen. So liegt die Vermögensfreigrenze bei 5000,00 € (bei Anspruch auf Grundsicherung). Jede/r Bewohner/in erhält monatlich z.Zt. 112,32 € Taschengeld und 23,00 € Kleidergeld.

Hier können Sie unser Info-Heft lesen

Kooperationspartner:


... und hier gibt es unser Info-Faltblatt


zurück